Ohrenkorrektur – Anlegen von abstehenden Ohren für einen harmonischen Gesamteindruck

Die Ohren sind sehr prägend für das Gesicht. Wenn die Ohrmuschel mehr als 30° vom Kopf absteht, spricht man von abstehenden Ohren. Oft wird diese Formvariante der Ohren als sehr störend empfunden. Die Folge sind unter Umständen Minderwertigkeitskomplexe und eine Beeinträchtigung des Selbstbewusstseins. Gerade Kinder sind aufgrund ihrer „Segelohren“ oft massiven Hänseleien ausgesetzt. Das „Anlegen“ der Ohren gehört daher mit zu den häufigsten kosmetischen Operationen.

Das Anlegen abstehender Ohren wird als Otopexie bezeichnet, die Verkleinerung zu großer Ohren als Otoplastik. Ziel der Operation ist in beiden Fällen ein harmonischer wohlproportionierter Gesamteindruck.

Ausgangssituation für eine Ohrenkorrektur

Abstehende Ohrmuscheln sind in der Regel durch eine Verformung der Ohrknorpel oder eine sehr große Ausbildung einzelner Knorpelteile bedingt. Mit einer Operation lassen sich die Ohrknorpel neu formen und die Ohren anlegen. Ziel einer Ohrenkorrektur ist es, Spannungen innerhalb des Ohrknorpels zu beseitigen, die durch das Abstehen verursacht werden. Der Eingriff erfolgt mit einem Schnitt hinter der Ohrmuschel. Anschließend wird das Ohr neu geformt und gegebenenfalls verkleinert.

Anästhesie bei einer Ohrenkorrektur

Die Ohrenkorrektur wird in Lokalanästhesie vorgenommen. In Vollnarkose erfolgt der Eingriff bei Kindern bis zehn Jahren. Daher kann der Eingriff zumeist ambulant durchgeführt werden. Je nach Aufwand der Operation ist es ratsam, einen Tag stationär in der Praxisklinik zu bleiben.

Nachbehandlung nach der Ohrenkorrektur

Nach der Ohrenkorrektur sind die Ohren mit einem Verband für rund zwei Tage verbunden. Im Anschluss muss der Patient ein Stirnband tragen. Zu Beginn für zwei Wochen sowohl am Tage als auch in der Nacht, später nur noch nachts, ebenfalls zwei Wochen lang. Die Fäden werden nach fünf Tagen entfernt. Die zurückbleibenden Narben sind minimal und nahezu unsichtbar. Gerne helfen wir Ihnen weiter bei allen Fragen zum Thema Ohrenkorrektur.

 
© Copyright 2018 Perfect Body & Face GmbH | Praxis für Ästhetik | Schönheitschirurgie und Schönheitsbehandlungen Düsseldorf